Qi Gong und Meditation für mehr Achtsamkeit im Leben

Freies Fließen der Lebensenergie Qi durch regelmäßiges Üben von Qi Gong

Gefühlszustände wie Burnout, Stress aber auch Wellbeing, Resillienz und Achtsamkeit begleiten und täglich. Menschen die uns begegnen , begleiten, mit uns arbeiten oder die Freizeit verbringen, erwähnen diese Begriffe sehr oft in gemeinsamen Gesprächen. Um diesen Gefühlszuständen entgegen zu wirken oder sie zu erreichen bietet Gerfried Lückl Qi Gong Kurse und Zen-Meditationen an.

Gerfried Lückl beschäftigt sich mit, und übt sich, seit dem Jahr 2005, in Qi Gong und Zen-Meditation. Seine Erfahrungen gibt er seit 2008 in Kursen und Sesshins in der Region Steiermark weiter. KursteilnehmerInnen berichten über verstärkte Gelassenheit und Ausgeglichenheit im Alltag.

Positive Wirkungen von Qi Gong und Zen-Meditation

Qi Gong und Zen-Meditation wirken präventiv für Burnout und erhöhte Resilienz. Weiters können sie zur Reduktion von Stress beitragen und tragen zur Stärkung des Immunsystems bei.

Meditation und Achtsamkeit sind bewährte Methoden mit der Natur in Kontakt zu bleiben bzw. die Verbindung mit der Erde und dem Kosmos zu halten. Deshalb hat Gerfried Lückl den Weg des Zazen gewählt. Zen-Meditation wirkt sich, lt. einer Studie an der Harvard Medical School in Boston, positiv auf die Dichte der Nervenzellen im orbiofrontalen Cortex aus. Qi Gong und Zazen gehören für ihn zusammen. Gelebte Absichtslosigkeit und Soheit beim Üben und Sitzen.

Es gelten die Corona-Vorgaben der Regierung, ab 08. November 2021 gilt die 2-G-Regel der Bundesregierung!

Alle Interessierten können jeder Zeit einen Kurs in Graz/Seiersberg mit dem folgenden Formular buchen.

„Wo Qi frei fließt, lachen die Augen“